Zum Seitenanfang
  • Ressourcen schonen, Verschwendung vermeiden. Mit welchen Lösungen das gelingen kann, zeigt das Interseroh Nachhaltigkeits-magazin.

    » Zum Magazin

Nachhaltigkeit bei Interseroh – mehr als ein Geschäftsmodell

Für Interseroh steht Nachhaltigkeit seit jeher im Fokus der Unternehmensstrategie. Mit intelligenten Lösungen steigern wir konsequent die ökologische und ökonomische Leistung unserer Kunden – und richten auch unsere eigenen Geschäftsprozesse auf Nachhaltigkeit aus. Dabei engagieren sich alle Beteiligten für unsere gemeinsame Vision: eine Zukunft ohne Abfall.

Zero
Waste
Solution

Die Weltbevölkerung verbraucht zu viele Ressourcen. Nicht erst seit gestern. Schon seit fast 50 Jahren entnehmen wir der Erde mehr Rohstoffe, als natürlich nachwachsen können – und zwar jedes Jahr erneut. Wollen wir uns unserer Lebensgrundlage nicht entziehen, müssen wir Ressourcen starker schützen. Interserohs Geschäftsmodell setzt genau dort an. Es ist unser Anspruch und zugleich das Versprechen an unsere Kunden, „zero waste solutions“ zu entwickeln. Lösungen, die Abfälle vermeiden, Rohstoffe im Kreislauf führen, die Lebensdauer von Produkten verlängern und Prozesse so effizient wie möglich gestalten. Wir wollen Ressourcen schonen und Verschwendung vermeiden. Auch in den eigenen Prozessen.

Wie unsere Lösungen aussehen und wie wir sie entwickeln, zeigen wir im Nachhaltigkeitsmagazin 2016.

Nachhaltigkeitsmagazin

50

Einsparung der
Standortemissionen
bis 2025

Schonung von

518

Millionen Tonnen
Primärressourcen

Als führender Hersteller stehen wir besonders im Fokus der Öffentlichkeit, auch wenn es um Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit geht. Das zusammen mit Interseroh realisierte Pilotprojekt „Alles hat einen Wert“ trägt dem Rechnung.

Dr. Seiss, Geschäftsführer der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Nachhaltige Unternehmensführung

Seit jeher orientiert sich Interserohs Geschäftsmodell am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, in allen unternehmerischen Bereichen Verantwortung zu übernehmen und Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen zu verankern. Unsere Schwerpunkte haben wir in einer Nachhaltigkeitsstrategie festgelegt. Unsere Ziele zeigen, was wir erreichen wollen.

» mehr erfahren

Nachhaltigkeit im Fokus

Ressourcen schonen, Verschwendung vermeiden – das ist Interserohs Ziel. Im täglichen Geschäft und für die eigenen Prozesse.

Nachhaltigkeitsbericht 2016

Mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2016 legen wir bereits zum dritten Mal umfassend Rechenschaft über unsere sozialen und ökologischen Leistungen ab. Wir zeigen, welchen Werten unser Handeln folgt, welche Auswirkungen unsere Geschäftstätigkeiten auf Gesellschaft und Umwelt haben und welche Fortschritte wir machen. Dabei berichten wir erstmals in Form einer Online-Nachhaltigkeitsbilanz.

Mehr erfahren

Mitarbeiter fördern

Jeden Tag arbeiten wir daran, unsere Mission – zero waste solutions – zu verwirklichen. Das gelingt uns nur dank unserer Mitarbeiter und ihrer Energie für neue Ideen. Mit ihrer Motivation und ihren Kompetenzen sind sie die wichtigste Ressource in unserem Unternehmen. Deshalb fördern wir sie und bieten ihnen die Möglichkeit, sich persönlich wie beruflich zu entwickeln.

» mehr erfahren

Kreislaufwirtschaft

Wir sind überzeugt: Nichts muss verschwendet werden. Eine kreislaufgeführte Wirtschaft, in der Abfälle vermieden, die Lebensdauer von Produkten verlängert und Materialien wiederverwendet werden, ist daher unser Ziel. Nur so können wir unseren Rohstoffbedarf nachhaltig decken und unsere Lebensgrundlage schützen. Mit unseren Lösungen leisten wir dazu einen aktiven Beitrag.

Kreislaufwirtschaft bedeutet, den ökologischen und ökonomischen Wert von Produkten am Ende ihrer Nutzungsphase so weit wie möglich zu erhalten. Dafür sind neue Ideen, innovative Geschäftsmodelle und ein Transformationsprozess nötig – in den Unternehmen, der Abfallwirtschaft und in den Köpfen der Menschen.

Dr. Henning Wilts, Leiter Geschäftsfeld Kreislaufwirtschaft

Wuppertal Instituthttp://wupperinst.org/themen/ressourcen

Sie haben Fragen oder möchten mehr über uns erfahren?

Kontaktieren Sie uns!

Jederzeit per Mail oder am Telefon.

Ansprechpartner für den Bereich:
Sybilla Merian

Nachhaltigkeitsmanagerin

Sie haben Fragen oder möchten mehr über uns erfahren?

Kontaktieren Sie uns!

Jederzeit per Mail oder am Telefon.

Ansprechpartner für den Bereich:
Stephanie Thiele

Nachhaltigkeitsmanagerin