• Kontakt

    Sie haben Fragen?

    Wir sind an 7 Tagen 24 h für Sie da!

    +49 2203 9147 1966

    oder

    Zum Kontaktformular
    • Newsletter

      Newsletter

      • Aktuelle Studien & Branchennews
      • Versand 1 mal im Quartal
Zum Seitenanfang

Druckerpatronen sammeln, spenden und profitieren

Viel zu schade zum Wegwerfen: Interseroh bietet für leere, gebrauchsfähige Druckerpatronen und -kartuschen passgenaue Dienstleistungen – von Sammlung und Ankauf bis zu Sortierung und Vermarktung. 

Für leere Druckerpatronen und Tonerkartuschen stellen wir verschiedene Sammelsysteme zur Verfügung. Ganz gleich, welches System Sie nutzen, Sie profitieren stets von folgenden Vorteilen:

  • Nachhaltig

    Patronen, die sich nicht wiederverwenden lassen, entsorgen wir umweltschonend.

  • Lukrativ

    Für vermarktungsfähige leere Patronen gibt es je nach Sammelsystem Vergütungen oder Prämienpunkte.

  • Komfortabel

    Wir stellen Sammelboxen bereit, holen die leeren Patronen ab und bereiten sie auf – der komplette Service ist für Sie kostenlos.

Interseroh Product Cycle Box – Fair, einfach, schnell

In Ihrem Unternehmen fallen größere Mengen leerer Patronen aus Druckern, Faxgeräten oder Frankiermaschinen an? Oder leere Kartuschen? Dann ist die Interseroh Product Cycle Box die optimale Lösung. Für jede vermarktungsfähige Patrone erhalten Sie eine attraktive Vergütung. 

 IPC Kunden-Login

Der Sammeldrache – Für die Kids in Aktion

Sie wollen als Schule oder Kindergarten Ihre leeren Druckerpatronen sammeln? Oder als Unternehmen eine Bildungseinrichtung unterstützen? Dann beteiligen sie sich am Projekt „Der Sammeldrache“ und bestellen Sie die kostenlose Grüne Umwelt-Box.

Die teilnehmenden Schulen und Kindergärten tragen nicht nur zum Umwelt- und Klimaschutz bei, sondern werden auch mit wertvollen Prämien belohnt – beispielsweise Lernmaterialien und Sportgeräten.

Caritas und Co. – Sammeln für den guten Zweck

Ihr Unternehmen möchte als Sponsor oder Fundraiser einen gemeinnützigen Zweck fördern? Dann sammeln Sie Ihre leeren Druckerpatronen mit unseren Boxen! So tragen Sie zum Umweltschutz bei und zeigen zugleich soziale Verantwortung. Engagieren Sie sich mit einem unserer Systeme: 

  • Caritas Box: Gemeinsam mit dem Deutschen Caritasverband e.V. betreiben wir seit Jahren ein erfolgreiches Sammelsystem. Wer die Caritas Box nutzt, fördert wichtige soziale Projekte.
  • Balthasar Box: Unternehmen, die ihre leeren Druckerpatronen in der Balthasar Box sammeln, unterstützen das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.
  • pro familia Box: Mit der pro familia Box unterstützen Sie die Beratungsleistungen zur Familienplanung in Passau.
  • Grüne Umwelt-Box: Wer sich für dieses Sammelsystem entscheidet, ermöglicht Schulen und Kindergärten eine bessere Ausstattung. 

Bei allen Optionen erhalten Sie zeitnah eine Vergütung oder Prämienpunkte für den Inhalt einer ordnungsgemäß befüllten Box. So einfach kann Fundraising sein!

An- und Verkauf –
Qualität setzt sich durch

Wir handeln auch mit leeren Druckerpatronen – rund um den Globus. Falls Sie als Unternehmen größere Mengen verkaufen möchten, zahlen wir Ihnen einen guten Preis für jede vermarktungsfähige Patrone. Für Refiller und Hersteller gilt: Kaufen Sie leere Druckerpatronen bei uns – wir liefern erstklassige Qualität zum fairen Preis. 

Individuelle Box



Ihnen fällt ein weiterer sinnvoller Zweck ein, der durch die Sammlung von Druckerpatronen unterstützt werden könnte? Wir kreieren mit Ihnen eine eigene Box – melden Sie sich bei uns.

Sie möchten mehr zu unseren Leistungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns!

Jederzeit per Mail oder am Telefon.

Olga Hening

Produktmanagerin

Hier geht’s zum Portal Sammeldrache

Zum Sammeldrachen

Häufige Fragen unserer Kunden

  • Wie kann man an der Sammelaktion teilnehmen?

    Melden Sie sich per Internet, E-Mail oder Fax an. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Die gewünschte Anzahl an Sammelboxen wird innerhalb von einer Woche zugestellt. Hier treten Sie mit uns in Kontakt.

  • Was sind Patronen, Kartuschen oder Module?

    Unter Patronen, Kartuschen und Modulen versteht man die austauschbaren Elemente aus Druckern, Faxgeräten oder Frankiermaschinen, die die Druckerfarbe enthalten (Tinte oder Tonerpulver). Tonerkartuschen enthalten vielfach eine Fotoleitertrommel unter einer Klappe (ähnlich einer Glaswalze). Tintenpatronen haben einen elektronischen Chip (ähnlich wie bei einer SIM-Karte). Bitte nicht verwechseln mit Tintentanks und Tonerbehältern (auch Nachfüll- oder Resttonerbehälter genannt).

  • Was sind Tintentanks und Tonerbehälter?

    Tintentanks besitzen keinen elektronischen Chip (ohne Platine/Druckkopf). Tonerbehälter sind flaschenähnliche/röhrenartige Gebilde, die sich meist in (Groß-) Kopierern befinden und keine elektronischen Bauteile haben. Tintentanks und Tonerbehälter werden nicht gesammelt und sollten über den Restmüll entsorgt werden.

  • Was darf in die Sammelbox?

    Tintenpatronen und Tonerkartuschen aus Druckern, Faxgeräten oder Frankiermaschinen dürfen in die Sammelbox. Wenn möglich, geben Sie die Kartuschen und Patronen in der Originalschutzfolie in die Box.

  • Was darf nicht in die Box?

    • Tintentanks (ohne Platine/Druckkopf)
    • reine Tonerbehälter (flaschenähnliche/röhrenartige Gebilde)
    • Farbbänder
    • Büromaterial
    • Elektroschrott
    • Kunststoffteile
    • Kartonagen
    • Batterien und Akkus
    • Lebensmittelreste
    • jeglicher anderer Abfall
  • Dürfen Tonerkartuschen mit der Verpackung in die Box gegeben werden?

    Nein, bitte geben Sie Tonerkartuschen ohne Karton in die Box. Hinweis: Packen Sie die Tonerkartuschen in die Originalschutzfolie, um Verschmutzungen zu vermeiden. Ein weiterer Schutz vor Verschmutzungen ist der beiliegende Foliensack.

  • Darf man auch Batterien in die Grüne Umwelt-Box geben?

    Nein. Es dürfen keine Batterien in die Box gegeben werden. Dafür gibt es separate Sammelsysteme (z.B. GRS - Rücknahmesystem für Batterien).

  • Was passiert mit nicht wieder verwendbaren Modulen?

    Die nicht wieder verwendbaren Module werden entweder stofflich oder energetisch verwertet, wobei die stoffliche Verwertung Vorrang hat. Von stofflicher Verwertung spricht man, wenn die Rohstoffe wieder aufbereitet werden und in die Herstellung neuer Produkte eingehen. Energetische Verwertung bedeutet das Verbrennen von nicht mehr wiederverwendbaren Modulen zur Energiegewinnung.

  • Wo könnte eine Sammelbox stehen?

    Um Fehleinwürfe und Diebstahl zu vermeiden, empfehlen wir, die Sammelbox zum Beispiel im Sekretariat oder beim Hausmeister aufzustellen. In jedem Fall sollte die Sammelbox an einem trockenen, geschützten und gut zugänglichen Ort stehen. Bitte achten Sie darauf, keine Fluchtwege mit der Sammelbox zu versperren.

    Es können auch Boxen bei einem Sponsor-Unternehmen aufgestellt werden; wir benötigen dazu die Adresse und einen Ansprechpartner. Über Kontakt kann sich das Sponsor-Unternehmen jederzeit anmelden.

  • Wie kann man eine Box abholen bzw. liefern lassen?

    Sie können die kostenlose Lieferung von Boxen über das Internet, per Fax oder telefonisch beauftragen. Die neue Box wird innerhalb einer Woche durch den Paketdienst GLS zugestellt. Volle Boxen geben Sie einfach bei der nächsten Gelegenheit dem GLS-Fahrer mit (z.B. bei der Lieferung der neuen Box). Hier treten Sie mit uns in Kontakt.

  • Dürfen auch Handys in die Box?

    Ja, in unserer Sammelbox sammeln wir auch gebrauchte funktionstüchtige Handys, für die Sie vergütet werden.