Zum Seitenanfang

Mehrweg-Transportverpackungen: Pooling nach Maß

Das Pooling von Mehrweg-Transportverpackungen ist ein zentraler strategischer Erfolgsfaktor für Unternehmen – denn es vermeidet Abfall, schont Ressourcen und erhöht die Effizienz der Logistikkette.

Von Back- und Fleischwaren über Bücher bis hin zu Produkten der Pharma- und Autoindustrie – Interseroh entwickelt, realisiert und managt individuelle Lösungen für das Pooling von Mehrweg-Transportverpackungen. Unsere Dienstleitungen eignen sich für alle Warengruppen, insbesondere für anspruchsvolle und empfindliche Produkte, beispielsweise Lebensmittel. 

Ökobilanz und Supply-Chain optimieren

Unsere Mehrweg-Transportverpackungen schonen Energie und Ressourcen, sparen Verpackungsmaterial und vermeiden Abfall. Zudem erhöhen unsere Pooling-Lösungen die Effizienz der Logistikabläufe, senken Stück- und Kilometerkosten und ermöglichen die transparente Nachverfolgung jeder einzelnen Transportverpackung.

Erfassen, prüfen, reinigen

Interseroh managt einen Kreislauf, der Maßstäbe setzt: In unseren Kontroll- und Reinigungsdepots erfassen und identifizieren wir jede Mehrweg-Transportverpackung, die an- und ausgeliefert wird. Wir prüfen, reinigen und trocknen sämtliche Klappkisten und -behälter auf der Basis hoher Hygiene- und Inspektionsstandards. Mögliche Mängel ermitteln wir mithilfe moderner Laser- und Kameratechnologie, bei Bedarf reparieren oder recyceln wir die Verpackungen

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Individuell

    Wir entwickeln Konzepte, die sich an Ihrem Bedarf orientieren – inklusive Transportverpackungen, die passgenau auf Ihre Warengruppe und Ihre Supply-Chain zugeschnitten sind.

  • Kosteneffizient

    Wir stellen Preistreiber wie Administration, Logistik und Verpackungen auf den Prüfstand und optimieren Prozesse, um Kosten zu reduzieren.

  • Leistungsstark

    Wir administrieren, disponieren und steuern Pooling-Systeme in Echtzeit. So halten wir beispielsweise so wenige Transportbehälter wie möglich im Umlauf – bei höchstmöglicher Effizienz.

  • Transparent

    Wir gewährleisten, dass alle Assets – also Klappkisten und -behälter – einzeln nachverfolgbar sind. Auf diese Weise lassen sich die Bestände sowie die Bestandsreichweiten kontrollieren und optimieren.

  • Serviceorientiert

    Wir wickeln Ihren Auftrag über unser Online-Portal ab. Jede Buchung ist sofort einsehbar – schnell, einfach und rund um die Uhr.

  • Nachhaltig

    Wir setzen auf höchste Umweltstandards, verwenden Kunststoffe aus innovativen Rezyklaten und schließen so konsequent Wertstoffkreisläufe.

Diese Kunden vertrauen Interseroh

Sie möchten mehr zu unseren Leistungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie unser Kunden-Center an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Ansprechpartner für den Bereich:
Sabine Brauner

Leiterin Kundenbetreuung/Bestandsmanagement
INTERSEROH Pool-System GmbH

Sind Sie bereits ein Geschäftspartner von uns?

Dann nutzen sie unser Portal zur einfachen Abwicklung von Aufträgen. Bequem und sicher in nur 5 Minuten!

Zur Mehrweg-Plattform

Häufige Fragen unserer Kunden

  • Was bedeutet Pooling?

    Der Begriff Pooling lässt sich am besten mit Bündelung bzw. gemeinsamer Nutzung von Ressourcen, in unserem Fall Ladungsträgern, übersetzen. Interseroh hat ein Pooling-System für Mehrweg-Transportverpackungen (MTV) im Obst & Gemüse Bereich aufgebaut und schließt damit den Logistikkreislauf dieser Transportverpackung. Damit werden die MTV effizient im Kreislauf geführt – mit dem Fokus auf das logistische Management und die Optimierung der Lieferkette.

  • Für wen eignen sich Pooling-Systeme?

    Bei wiederkehrenden Prozessen wie der Belieferung mit gleichen oder ähnlichen Gütern von denselben oder ähnlichen Lieferanten bietet Pooling eine Alternative zu Einweg-Ladungsträgern. Durch die mehrfache Verwendung z.B. von Mehrweg-Transportverpackungen werden Verpackungsabfälle und Ressourcen eingespart. Außerdem ergeben sich Vorteile bei Logistikprozessen wie beispielsweise Transportsicherheit und Stapelbarkeit. 

  • Kann der Status der Bestellung eingesehen werden?

    Ja. Über unsere Plattform kann jedes einzelne Asset aufgerufen und der Standort angezeigt werden. Der Status und die Bestände sind damit immer transparent für alle Beteiligten. (Track/Trace)

  • Wie schwer dürfen Mehrweg-Transportverpackungen beladen werden?

    Aktuell dürfen MTV aus Arbeitsschutzgründen nicht schwerer als mit 12 Kilogramm beladen sein, damit sie von Mitarbeitern noch gehoben werden dürfen.

  • Wo befinden sich die INTERSEROH Waschdepots für die Mehrweg-Transportverpackungen?


    In Mönchengladbach und Sankt Leon-Rot.

  • Wie viele Depots und Hubs werden von Interseroh geführt?

    Interseroh betreibt derzeit deutschlandweit zwei Wasch- und Reinigungsdepots für MTV, eines in Mönchengladbach und eins in Sankt Leon-Rot. Dort wird jedes einzelne Gebinde erfasst, Schäden werden ermittelt und ggf. Einzelteile ausgetauscht. Anschließend werden die MTV gereinigt, getrocknet, nach verschiedenen Größen/Höhen sortiert und wieder ausgeliefert.

  • Wie viel kostet die Führung eines Behälters pro Umlauf?

    Die Kosten sind immer abhängig von dem individuell aufgesetzten Pooling-System und damit von der insgesamt geführten Anzahl an Assets, der Art des Ladungsträgers, der Art des Pooling-Systems (offenes oder geschlossenes) und vom individuellen Pfandsystem. Die Umlaufkosten liegen immer unter den Anschaffungskosten von gleichwertigen Einweg-Transportverpackungen aus PPK oder Holz.

  • Ist ein Datenaustausch zwischen dem ERP-System des Kunden und der Mehrwegplattform von Interseroh möglich?

    Um unser Pooling-System höchst effizient zu betreiben, ist ein schneller und transparenter Datenaustausch untereinander notwendig. Es besteht daher immer die Möglichkeit einer Anbindung an das jeweilige ERP-System, um Bedarfe und Bestände abgleichen zu können.

  • Wie funktioniert ein pfandfreies Pooling-System?

    Ein pfandfreies System setzt die konsequente Verfolgung der Assets voraus, da diese bei der Auslieferung nicht mit einem Pfand belegt werden.