Zum Seitenanfang
United Against Waste e.V. | Gemeinsam gegen Verschwendung

© United Against Waste e.V.

Von Krankenhaus bis Sterneküche: Abfalloptimierung für Verpflegungseinrichtungen

Interseroh und „United Against Waste“ starten Zusammenarbeit

Köln. Die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH und der Verein United Against Waste e.V. haben eine Zusammenarbeit in Sachen Abfallvermeidung und Ressourcenschutz gestartet. Gemeinsam möchten der Umweltdienstleister und der gemeinnützige Verein ihre jeweiligen Fachkenntnisse zu einer noch vielfältigeren Abfalloptimierung in Verpflegungseinrichtungen einsetzen. Hierzu ist Interseroh dem Verein jetzt als Mitglied beigetreten.

Der Verein United Against Waste ist im Rahmen des gemeinsamen Projektes für die Analyse der Prozesse innerhalb der Nahrungsmittelzubereitung zuständig – inklusive der Entwicklung praxistauglicher Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Für die nicht vermeidbaren Abfälle übernimmt im Anschluss Interseroh, Tochter des Recycling- und Umweltdienstleisters ALBA Group, die Organisation des Abfallmanagements – angefangen bei der Entwicklung eines effizienten Entsorgungskonzepts über die Logistik und Sortierung bis hin zur Verwertung.

„Interseroh bietet durch die langjährige Expertise in der Entwicklung von branchenspezifischen Abfalllösungen eine optimale Erweiterung unseres Angebotes“, so Torsten von Borstel, Geschäftsführer des United Against Waste e.V.. „So kommen wir gemeinsam unserem Ziel eines geschlossenen Kreislaufes sehr viel näher.“

„Wir beraten Kunden jedweder Branche, um eine nachhaltige, kosteneffiziente Optimierung ihres Lieferketten-Managements zu erreichen“, ergänzt Ralf Tölle, Leiter Branchenmanagement Gastronomie Recycling Solutions Interseroh. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit United Agains Waste einen Partner gefunden haben, der uns wunderbar ergänzt und ebenso davon überzeugt ist, dass eine Welt ohne Abfall möglich ist.“

Über United Against Waste e.V.:

United Against Waste e.V. ist eine Initiative für die Food Branche. Gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt der Verein praxistaugliche Lösungen, die aufzeigen, dass die Reduzierung von Lebensmittelabfall machbar ist – und zudem Geld spart. Die von United Against Waste erarbeiteten Maßnahmen helfen Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) überdies, das Thema Lebensmittelverschwendung im Küchenalltag greifbarer zu machen. Gleichzeitig sorgt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit dafür, den respektvollen Umgang mit der Ressource „Lebensmittel“ weiter in den öffentlichen Fokus zu rücken.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.united-against-waste.de.

Download PDF

  • Presseinformationen
zurück

Interseroh ist neben ALBA eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2015 fast 5,9 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 51,8 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info.