Zum Seitenanfang
Umweltdienstleister präsentiert neues Nachhaltigkeitsmagazin

© ALBA Group

Interseroh: Nachhaltigkeit ist mehr als ein Geschäftsmodell

Umweltdienstleister präsentiert neues Nachhaltigkeitsmagazin

Köln. Die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH, Tochter des internationalen Recyclingspezialisten ALBA Group, stellt ihr neues jährliches Nachhaltigkeitsmagazin vor. Die journalistisch aufbereitete Publikation rückt nachhaltige Unternehmensführung stärker denn je in den Fokus. Damit erweitert Interseroh die klassische Form der Nachhaltigkeitsberichterstattung. In der ersten Ausgabe unter dem Titel „Lösungen mit Zukunft“ präsentiert das Unternehmen aktuelle Best Practices der Nachhaltigkeit – sowohl im eigenen Unternehmen als auch in Zusammenarbeit mit Kunden.

„Für uns ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Geschäftsmodell. Wir wollen uns auch in nachhaltiger Unternehmensführung als Vorreiter etablieren. Die Meilensteine auf diesem Weg zeichnet das Nachhaltigkeitsmagazin nach“, so Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH. „Unsere Vision ist und bleibt eine Zukunft ohne Abfall. Um diese zu erreichen, entwickeln wir individuell Modelle zur Kreislaufschließung, denn echte Nachhaltigkeit gibt es nicht von der Stange.“

Die erste Ausgabe des Nachhaltigkeitsmagazins berichtet unter anderem davon, wie Interseroh in puncto Energieeffizienz Maßstäbe setzt. So investierte das Unternehmen im vergangenen Jahr rund 4 Millionen Euro, unter anderem um den Strom- und Gasverbrauch in seinen Recyclinganlagen zu senken. Zur Nachhaltigkeitsleistung von Interseroh zählt außerdem die Einführung von internen Nachhaltigkeitsbotschaftern: Seit 2015 kümmern sie sich darum, Ideen für den Umweltschutz zu sammeln, die Kollegen zu mehr Nachhaltigkeit anzuregen und konkrete Projekte umzusetzen – etwa mit der Aktion „Wir retten Lebensmittel“ gegen Lebensmittelverschwendung oder der „Rad-Aktion“ für klimaneutrale Mobilität. Zusätzlich berichtet das Magazin von Best Practices der Kreislaufführung von Wertstoffen im engen Austausch mit den Kunden.

Das Nachhaltigkeitsmagazin 2015 „Lösungen mit Zukunft“ sowie alle aktuellen Zahlen zur Nachhaltigkeitsleistung von Interseroh sind abrufbar unter www.echt-nachhaltig.com

Download PDF

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe "ALBA Group" frei verwendbar.

  • Presseinformationen
zurück

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2016 rund 4,3 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 36,2 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info.