Zum Seitenanfang
Auszubildende der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH und INTERSEROH Management GmbH ihr Energiescoutsprojekt

© INTERSEROH

Energiescoutsprojekt "Mit Strom gegen den Strom"

Interseroh Auszubildende präsentieren neues Energiescoutsprojekt

Köln. Unter dem Titel „Mit Strom gegen den Strom“ haben fünf Auszubildende der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH und INTERSEROH Management GmbH ihr Energiescoutsprojekt vorgestellt. Auf dem Kölner Endausscheid am 18. November belegten die Azubis aus dem 2. Lehrjahr den dritten Platz. Inhaltlich beschäftigten sich Laura Müller, Berna Tas, Sandra Esser, Adrian Söller und Christina Gebel mit Diesel Pool-Fahrzeugen. Diese sollen zukünftig durch Elektroautos ersetzt werden, um so Kohlenstoffdioxid einzusparen. Mit dieser Auszeichnung haben sich die Fünf für den bundesweiten Endausscheid in Berlin qualifiziert, der im kommenden Jahr in Berlin stattfindet. Insgesamt haben sich 15 Projekte aus 14 Unternehmen für die Auszeichnung beworben. Darunter waren auch Projekte von Auszubildenden des TÜVs und von Nestlé.

  • Unternehmen & Branche
zurück