Zum Seitenanfang

ALBA und Interseroh+ gratulieren Rekord-Pokalsieger ALBA BERLIN

„Albatrosse“ schreiben Geschichte +++ 22. Titel in 33 Jahren Partnerschaft – elf Mal Pokalsieger, zehn Mal deutscher Meister, ein Mal Korac-Cup-Champion

Berlin/Köln. Titelsponsor ALBA und Hauptsponsor sowie Umweltpartner Interseroh+ gratulieren dem ALBA BERLIN Basketballteam zum Pokalsieg 2022! Mit diesem elften Titel sind die „Albatrosse“ alleinige Rekord-Pokalsieger der deutschen Basketball-Bundesliga. In einem hart umkämpften Finale hatte die Mannschaft um Kapitän

Luke Sikma am Sonntagnachmittag die Hakro Merlins Crailsheim mit 86:76 bezwungen.

„Wir können stolz sein auf unsere Mannschaft“, sagte Dr. Eric Schweitzer, CEO und Eigentümer des Umweltdienstleisters ALBA. „Teamgeist, Einsatzbereitschaft, ein gutes Zusammenspiel – beim Basketball ist das wie in unserem Unternehmen die Grundlage für den Erfolg.“ Auch Markus Müller-Drexel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Recycling-Allianz Interseroh+, sieht Parallelen zum eigenen Unternehmen: „Nachhaltigkeit ist der Schlüssel, im Sport wie in der Wirtschaft. Interseroh+ schließt Wertstoffkreisläufe beim Verpackungsrecycling und sichert damit Nachhaltigkeit und Klimaschutz. ALBA BERLIN hat etliche Spieler aus der eigenen Jugendarbeit in der Siegermannschaft – das ist Nachhaltigkeit. Mit dem Rekord-Titel hat sich auch bei den ALBA-Basketballern ein Kreis geschlossen.“

Zuletzt hatte ALBA BERLIN den Titel im Jahr 2020 geholt; der erste Pokalsieg gelang bereits 1997. Für Cheftrainer Israel Gonzales war der Rekord gleichzeitig eine Premiere: Seit dieser Saison ist er für die Mannschaft verantwortlich und kann gleich einen Titel vorweisen. Viel Zeit zum Feiern bleibt der Profimannschaft indes nicht. Bereits am Donnerstagabend muss sie wieder in der Euroleague aufs Parkett, beim französischen Vertreter Asvel Vielleurbanne.

PDF Download

  • Presseinformationen
zurück

Über Interseroh:

Interseroh, ein Unternehmen der ALBA Group, ist einer der führenden Umweltdienstleister rund um die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen. Ab dem kommenden Jahr startet Interseroh mit einem neuen dualen System und einem neuen Konzept. Das Angebot der neu gegründeten Interseroh+ GmbH richtet sich an alle Unternehmen, die nicht nur ihre gesetzliche Pflicht zur Verpackungslizenzierung erfüllen wollen, sondern selbst Verantwortung für das Schließen von Recycling- und Rohstoffkreisläufen übernehmen möchten. Sie können auf Wunsch als stille Beteiligte bei der Neugründung einsteigen.

 

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2020 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.700 Mitarbeiter*innen. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2019 mehr als 4,2 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und 32,3 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

 

Weitere Informationen zu Interseroh finden Sie unter www.interseroh.de. Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.