Zum Seitenanfang
Feiern 10 Jahre CaritasBox: (v. l.) Günter Sandfort (stv. Caritasdirektor), Wolfgang Schröder (Georgsmarienhütte GmbH) und Andreas Schelle (Interseroh).

Feiern 10 Jahre CaritasBox: (v. l.) Günter Sandfort (stv. Caritasdirektor), Wolfgang Schröder (Georgsmarienhütte GmbH) und Andreas Schelle (Interseroh). © Caritas/Kückmann

10 Jahre Sammeln und Spenden im Osnabrücker Land

Caritas dankt Georgsmarienhütte GmbH für langjährigen Einsatz im Rahmen des Projektes caritasbox

Drucken. Sammeln. Helfen.
Caritas dankt der Georgsmarienhütte GmbH für ökologisches und soziales Engagement

Georgsmarienhütte, 27. Januar 2017. Die Umwelt entlasten und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck spenden: Das ist seit inzwischen 10 Jahren das Konzept der CaritasBox, in der in zahlreichen Unternehmen alte Druckerpat-ronen, -kartuschen und Mobiltelefone gesammelt werden. Der Erlös aus dem Recycling, das von der Firma Interseroh übernommen wird, kommt der Beratungsarbeit der Caritas in Kindertagesstätten in der Umgebung zugute.

„Mittel aus der CaritasBox helfen uns dabei, wichtige Beratungs- und Schu-lungsangebote für und in Kindertageseinrichtungen vor Ort zu unterstützen“, sagt der stellvertretende Caritasdirektor Günter Sandfort. „Unter anderem konnten wir so den Ausbau von 72 Kindertagesstätten im ganzen Bistum zu ‚Häusern für Kinder und Familien‘ unterstützen. Diese findet man hier vor Ort zum Beispiel in den Gemeinden St. Michael in Georgsmarienhütte und in St. Pankratius in Hilter-Borgloh. In diesen Einrichtungen geht es neben der Kinderbetreuung darum, mit Angeboten wie Elterncafés und -Kursen als Erziehungspartner an der Seite der Eltern zu stehen. Leider gibt es für derartige Initiativen keine öffentliche Unterstützung, so dass wir hierfür auf Spenden und eben die Mittel aus der CaritasBox angewiesen sind. Wir danken der Georgsmarienhütte GmbH ganz herzlich für ihre langjährige Unterstützung“.

Zahlreiche Unternehmen haben die CaritasBox inzwischen im Einsatz. Im Osnabrücker Land war hierbei die Georgsmarienhütte GmbH beim Sammeln am erfolgreichsten. „Die CaritasBox ist für alle Beteiligten ein Gewinn: Wir haben eine gute Entsorgungsmöglichkeit für unsere Druckerkartuschen und -patronen, die Umwelt profitiert durch die fachgerechte Entsorgung sowie das Recycling und die Caritas erhält eine finanzielle Unterstützung für soziale Projekte in der Region“, betont Wolfgang Schröder, Mitarbeiter im Service-Center der Georgsmarienhütte GmbH und Betreuer und Organisator der CaritasBox.

„Die CaritasBox hat sich bundesweit zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt“, erklärt Andreas Schelle, Geschäftsführer der Firma Interseroh. „In den ver-gangenen 10 Jahren konnten wir nicht nur viele Tonnen Druckerpatronen, -kartuschen und Mobiltelefone recyceln, sondern zugleich insgesamt mehr als 800.000 Euro für soziale Zwecke zur Verfügung stellen. 34.516 Unternehmen, Behörden und soziale Einrichtungen haben sich bisher an der Sammlung beteiligt. Die Georgsmarienhütte GmbH ist dabei nicht nur die erfolgreichste im Osnabrücker Land sondern gehört auch bundesweit zu den fleißigsten Sammlern“.

Zum Hintergrund:

Die CaritasBox ist eine bundesweite Aktion der Caritas und der Interseroh Product Cycle GmbH. Seit Beginn im Jahr 2006 haben sich bundesweit 34.516 Unternehmen, Behörden und soziale Einrichtungen beteiligt – allein 932 im Bistum Osnabrück – und so dazu beigetragen, dass bundesweit mehr als 800.000 Euro in soziale Projekte der Caritas fließen konnten. Im Bistum Osnabrück sind durch die CaritasBox in den vergangenen 10 Jahren rund 35.000 Euro für Caritas-Projekte zur Unterstützung von Kindertagesstätten geflossen.
Gesammelt werden alle gängigen Original-Druckerpatronen aus Laser- und Tintenstrahldruckern sowie Laserkopierern und -faxgeräten. Eine Vorsortierung ist nicht erforderlich. Bei der Firma Interseroh Product Cycle GmbH in Melle wird der Inhalt sortiert, gereinigt und geprüft. Funktionstüchtige Teile werden an spezialisierte Wiederbefüller weitergeleitet. Beschädigte Teile werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen entsorgt.

Feiern 10 Jahre CaritasBox: (v. l.) Günter Sandfort (stv. Caritasdirektor), Wolfgang Schröder (Georgsmarienhütte GmbH) und Andreas Schelle (Interseroh).

Zum Original-Artikel

zurück

Interseroh ist neben ALBA eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2015 fast 5,9 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 51,8 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info.